Abschlussausflug für Desirée

Wir alle kennen das Gefühl, dass uns die Zeit davon rennt. So empfanden dies in dem Moment auch die kleinen und grossen Koalas. Denn die sechs Monate Praktikum von Desirée neigten sich bereits dem Ende zu. Zum Abschluss wollten wir etwas Spannendes und Abenteuerliches erleben

Am Mittwoch, 10. Februar 2016 stiegen wir um 09:30 Uhr in den Zug von Olten nach Basel. Aussteigen, nochmal durchzählen, alle da, es kann losgehen. Mit Rucksäckli bepackt spazierten wir, gespannt was uns erwartet, Richtung Zooli. Das Aquarium mit den vielen farbigen Fischen faszinierte klein und gross und das Gekreische ging los, als eines der Kinder „Nemo“ entdeckte….und natürlich durfte auch Nemos Freundin „Dori“ nicht fehlen. Die Pinguine watschelten weiter vorne lustig auf und ab und bald erfüllte die Frage den Raum: „Worom si de Pinguine ned dosse, es esch doch sooo chaut?!“ Wieder draussen bei Wind und Kälte aber gut eingepackt liefen wir von Gehege zu Gehege, langsam auf dem Weg Richtung Restaurant, wo wir uns gegen 11:30 Uhr mit Chicken Nuggets, Pommes, Ketchup, einem „Öpfubüteli“ und einem Apfel stärkten. Den Nachmittag verbrachen wir bei den Löwen, Giraffen, Wölfen, den Nilpferden, welche gerade ein Bad nahmen, im Affenhaus, wo wir laut lachend z’Vieri assen und die kleinen Kids abwechslungsweise in den Wagen schliefen, und vielen weiteren Tieren. Ein letzter WC- und Wickelhalt und schon mussten wir wieder Richtung Bahnhof spatzieren. Müde von den vielen tollen Eindrücken und den Kilometern, die wir zurückgelegt hatten, aber überglücklich über den schönen Tag, kamen wir um 17:00 Uhr wieder in der Kita an, wo wir dann sehnlichst auf Mami und Papi warteten um ihnen alles zu erzählen.Manuela Spiegel, Gruppenleiterin Koala

Zurück