Ausflug ins Dählhölzli

Die Chinderstube startete am Freitag, 9. Oktober 2020, in den frühen Morgenstunden ihre Reise nach Bern, ins Dählhölzli. Ganz aufgeregt und voller Freude liefen wir zum Oltner Bahnhof, wo wir den Zug nach Bern nahmen. Im Zug gab es zuerst mal ein leckeres Weggli vom Beck, um uns zu stärken.  Als wir in unserer Hauptstadt ankamen, nahmen wir den Bus Richtung Tierpark. Nach dem Aussteigen folgte ein schöner Waldweg, der uns direkt zum Vivarium führte.
Die ersten Tiere, die wir entdeckten, waren die rosaroten Flamingos. Von Affen bis zu Reptilien und Seelöwen war für alle etwas Interessantes dabei. Manche Kinder erzählten, dass sie sogar Nemo & Dorie gesichtet haben. Faszinierend war, wie die Interessen der Kinder so unterschiedlich waren. Manche wären am liebsten stundenlang vor dem Schlangenterrarium gestanden, andere zog es jedoch ganz schnell weiter zu den Unterwassertieren.  
Bekanntlich vergeht die Zeit wie im Flug und es war schon Mittag, als unsere knurrenden Mägen uns in ein Restaurant führten. Es gab für alle Pommes Frites mit Chicken Nuggets! Mit unserer neuen Energie erkundeten wir die restlichen Tiere des Parks. Am Ende unseres Rundgangs landeten wir auf einem schönen Spielplatz, wo die Kinder sich noch einmal richtig austobten. Doch schon ganz bald traten wir unsere Rückkehr an und verliessen mit einem strahlenden Gesicht das Dählhölzli. Im Zug gab es noch ein leckeres Zvieri, was wir gemeinsam und in vollen Zügen genossen haben. Wir nutzen ausserdem die Zeit im Zug, um über alle Erlebnisse und Eindrücke zu sprechen. Am Bahnhof angekommen, gingen wir müde aber zufrieden zurück in die Chinderstube, wo wir den Abend noch ausklingen liessen.
 
Es war ein schöner Ausflug und es nahmen alle unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause :)

Joy Büchi, 1. Lehrjahr

Zurück