Besuch des Samichlaus

Der diesjährige Samichlausbesuch unterschied sich etwas von dem vom letzten Jahr, denn wir wollten mal wieder alle zusammen Samichlaus feiern, auch mit den Eltern. Deshalb machte sich die gesamte Kita auf den Weg ins Bannfeldschulhaus, wo wir uns in der bereits dekorierten Aula zusammenfanden und begannen, Weihnachtslieder zu singen. Selbst die Kleinen sangen schon ganz laut mit und erfreuten damit die bereits eingetroffenen Eltern. Ganz gespannt wanderten die Blicke der Koalas und Pandas immer wieder zwischen den beiden Stühlen und der grossen Glastür hin und her, bis endlich das erlösende Klingeln ertönte. Blitzschnell wurde es mucksmäuschenstill und alle sahen starr zur Tür, bis der alte Mann im roten Anzug zur Tür hineinkam, gefolgt vom Schmutzli. Als die beiden Platz genommen hatten, erzählte uns der Samichlaus eine spannende Geschichte, wie er einmal krank geworden war und ihm nur noch die Kinder helfen konnten. Dann kam der „ernste“ Teil. Der Samichlaus zog sein grosses Buch hervor und begann zu erzählen. Er hatte viel Lob für die Kinder auf Lager, erwähnte allerdings auch die eine oder andere weniger gute Sache, wie zum Beispiel das Aufräumen. Danach sangen wir ihm zum Dank noch ein Samichlauslied und dann durfte jedes einmal tief in den Sack greifen. Spätestens dann waren alle Hemmungen gebrochen. Selbst die vorher eher skeptischen Kinder plauderten fröhlich mit dem Samichlaus. Dann wurde es für ihn und den Schmutzli aber Zeit, die nächsten Kinder zu besuchen. Stolz übergaben wir ihm unsere hauseigenen Bänze und verabschiedeten uns. Den restlichen Nachmittag wurden wir dann mit einem feinen Zvieri und einer speziellen Musikshow beider Gruppen verwöhnt.

Tiziana, Praktikantin

Zurück